One Two
Sie sind hier: Startseite Pre - SciMed Struktur des Pre-SciMed

Struktur des Pre-SciMed

Struktur des Pre-SciMed

 

  • In Vorlesungen und Seminaren werden wichtige Fachkenntnisse molekularbiologischer, physiologischer, genetischer und biochemischer Techniken vermittelt.
    In Seminaren, die aktuelle Probleme der Molekularen Medizin behandeln, wird an konkreten Beispielen die Anwendung dieser Techniken gezeigt. Ein strukturiertes Praktikum, wie auch ein vielseitiges Angebot an Laborpraktika trainieren das Geschick und die Umsetzung der theoretischen Methodenkenntnisse in die Praxis.
  • Das Programm bereitet Studierende der Medizin auf eine experimentelle Doktorarbeit zum Dr. med./Dr. med. dent. optimal vor. Sie gewinnen Einblick in eine wissenschaftliche Tätigkeit und eröffnen sich damit eine breitere berufliche Qualifikation.
  • Das Pre-SciMed als wissenschaftliche Zusatzqualifikation erstreckt sich über einen Zeitraum von 2 Semestern. Optimaler Startpunkt ist das 3. oder 4. Fachsemester. Es kann aber auch im 1. klinischen Semester begonnen werden.
  • Es wird eine Vorlesung von 2 SWS im Sommersemester und 2 SWS im  Wintersemester angeboten, plus einem Seminar, das täglich während des 2-wöchigen Praktikums stattfindet. Absolventen müssen an diesen Veranstaltungen regelmäßig teilnehmen und einen Seminarvortrag halten.
  • Nach dem Vorlesungsteil  ist ein strukturiertes Praktikum plus Seminarteil von 2 Wochen in den Semesterferien zu leisten.
  • Ein weiteres Praktikumsangebot in Form von Laborpraktika ist mit den betreuenden Dozent*innen abzusprechen. Die Anfertigung eines Laborprotokolls dient hier als Leistungsnachweis.
  • Zur Durchführung einer experimentellen Doktorarbeit sollte ein Freisemester eingeplant werden, plus die angrenzenden Semesterferien (Zeitraum somit ca. 9-12 Monate).
  • Pre-SciMed  bzw. Teile davon können auch als Wahl-/Wahlpflichtfach für Studierende der Medizin, Zahnmedizin und Molekularen Biomedizin belegt werden. In diesem Fall muss der Kurs mit einer mündlichen Prüfung beendet werden.
Artikelaktionen